Amavida
Liebe das Leben! Ihr persönlicher Ideen- & Beratungsbrief

Positives Denken

Zufriedenheit

Gelassenheit

Glück

Dienstag, 21. August 2018 
Startseite
   


Ich freue mich, dass Sie hier auf unserer Internetseite sind!

Bild von Inga Fisher Herzlich willkommen bei Amavida – schön, dass Sie zu uns gefunden haben!

Sie sind hier gold-
richtig, wenn Sie ...

...  sich nach einem bewussten und erfüllten Leben sehnen,
...  nach einem Sinn hinter der Hektik des Alltags suchen,
...  spüren, dass erstaunliche Fähigkeiten in Ihnen verborgen sind, die nur den richtigen Anstoß brauchen, um sich zu entfalten,
...  wenn Sie bisher nur noch nicht den richtigen Weg gefunden haben, Ihre Träume umzusetzen.

Ich verspreche Ihnen: Amavida wird Ihnen ein wertvoller Ratgeber für Beruf und Privatleben sein. Praxisorientierte, einfach umsetzbare Tipps werden Ihnen zu einem erfüllteren Leben verhelfen – und es wird Ihnen Spaß machen, sie anzuwenden.

Schauen Sie sich am besten gleich mal um!



Viel Vergnügen mit Amavida wünscht Ihnen

Ihre
Inga Fisher
Inga Fisher
Chefredakteurin



Suche auf Amavida




Führen Sie Spielregeln ein – im Job und im Privatleben

Spielregeln werden im Sport oder beim Spielen problemlos anerkannt, warum also nicht auch in Ihren Beziehungen – ob beruflich oder privat? Mit Spielregeln haben Sie insbesondere für kritische Gespräche eine Art Gerüst, an dem Sie sich entlang hangeln können, wenn es droht, destruktiv zu werden.

Amavida-Tipp: Stellen Sie gemeinsam mit Ihren Kollegen, Ihrem Partner oder Ihren Freunden für Ihre Gespräche gewisse Regeln auf und halten Sie sich auch daran. Insbesondere in Partnerschaften kann es über die allgemein gültigen auch sehr individuelle Spielregeln geben, da sie von Ihren jeweiligen Gesprächsgewohnheiten abhängen – die Möglichkeiten sind so unterschiedlich wie Paare selbst.

Überlegen Sie sich zusammen mit den jeweils betroffenen Personen, was regelmäßig die Kommunikationskiller sind, und einigen Sie sich darauf, wie Sie dem gemeinsam entgegenwirken wollen. Aber Vorsicht: Vermeiden Sie Schuldzuweisungen à la „Nie lässt du mich ausreden ...“ oder „Immer bestehen Sie auf Ihrer Meinung“ – dann geht das Spiel schon in die falsche Richtung, bevor Sie überhaupt dazu kommen, die Regeln aufzustellen.


Grundregel Fair Play

Fair miteinander umzugehen ist die Basis eines jeden „Spiels“. Ohne Fairness gibt es kein offenes und konstruktives Gespräch. Ein gelungenes Gespräch spielt sich immer oberhalb der Gürtellinie ab, ob es sich um eine sachliche Diskussion im Job oder um eine gefühlsbetonte im Privatleben handelt.

Was tun bei „Abseits“ und „Fouls“?

Regelverstöße werden wie in jedem anderen Spiel angezeigt – alle haben das Recht, auf Verstöße aufmerksam zu machen. Zeigen Sie Ihrem Gesprächspartner zunächst die sprichwörtliche gelbe Karte und nennen Sie den „Verstoß“. Bei drei gelben Karten gibt es eine rote. Bei besonderes groben Verstößen kann sofort die rote Karte gezeigt werden.

Ein Platzverweis ist hier eher kontraproduktiv, daher einigen Sie sich doch z. B. darauf, dass Ihr Partner Ihnen bei einer roten Karte einen Gefallen tun muss oder dass die Kollegen etwas in die Kaffeekasse einzahlen müssen. Und umgekehrt natürlich auch.

Im beruflichen Kontext können die Verstöße unter Umständen auch härter geahndet werden, je nach Unternehmenskultur Ihres Arbeitgebers. Immer mehr Unternehmen schreiben diesem Thema Bedeutung zu und stellen einen Verhaltenskodex auf, wie sich das Unternehmen eine interne Kommunikation vorstellt.

Als Selbstständiger haben Sie es natürlich noch leichter, eine bestimmte Umgangsweise miteinander einzuführen und zu pflegen. Im Privatleben sind Ihrer Fantasie eh keine Grenzen gesetzt.

Amavida-Tipp: Und jetzt Sie: Erstellen Sie Ihre Spielregeln

Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und formulieren Sie mit Ihrer Abteilung, Ihren Kollegen, Ihrem Partner oder Freunden zusammen, auf welche Regeln Sie sich einigen, z. B.:
  • „Wir lassen uns gegenseitig ausreden.“
  • „Wir formulieren so klar und deutlich wie möglich, was uns stört und verzichten auf verallgemeinernde Kritik und Pauschalangriffe.“
  • „Wir bleiben uns im Ton wohl gesonnen und konstruktiv.“

Überlegen Sie dabei, welche Reizworte oder Schlüsselsituationen es in der jeweiligen Beziehung gibt, mit denen Sie sich gegenseitig im Nullkommanichts auf die Palme bringen können. So kommen Sie Ihren persönlichen Spielregeln ganz schnell auf die Spur.
Beitrag per E-Mail versenden  Beitrag drucken




Diese aktuellen Tipps aus dem Themenbereich „Familie und Freunde“ könnten Sie interessieren:
  • Gestalten und genießen Sie Ihre Beziehungen!
    „Hast Du einen treuen Freund gefunden, so bewahre ihn auch“ – dieser Meinung von A. Freiherr von Knigge können Sie sich sicherlich vorbehaltlos anschließen. Und zu Recht! Beziehungen, ...

  • Ritualisieren Sie Ihr Glück!
    Ob nun Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten oder Beerdigung – jedes größere Ereignis im Leben wird durch bestimmte Rituale begleitet, die dem Leben Struktur, Richtung und Bedeutung geben. Rituale ...

  • „Instant-Lob“: Was Schnelles für Ihr Selbstwertgefühl
    Eine einfache, aber wirkungsvolle Übung: Machen Sie sich eine Liste mit „Instant-Lobs“, schnell und wohltuend! Halten Sie sie griffbereit und greifen Sie auf sie zurück, wenn Ihnen allgemein und ...

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge aus diesem Themenbereich



Heute ist Obsttag

Ersetzen Sie doch ab und zu eine Mahlzeit mit Obst oder Gemüse und genießen Sie die Leichtigkeit, die Sie – anders als nach dem Genuss einer schweren Mahlzeit oder von Fast Food – empfinden werden. Oder gehen Sie noch einen Schritt weiter und machen Sie einmal pro Woche einen Obst- und Gemüsetag. Nicht nur Ihr Körper wird es Ihnen danken, da er so die Möglichkeit hat, zwischendurch immer wieder zu entschlacken und nicht immer Schwerstarbeit leisten muss. Auch Ihre Waage wird Ihnen auf Dauer freundlich gestimmt sein.



© 2018, Amavida GmbH 
[ Startseite | Das ist Amavida | Tipp der Woche | Shop ]

Kontakt | Impressum