Amavida
Liebe das Leben! Ihr persönlicher Ideen- & Beratungsbrief

Positives Denken

Zufriedenheit

Gelassenheit

Glück

Mittwoch, 20. Juni 2018 
Startseite
   


Ich freue mich, dass Sie hier auf unserer Internetseite sind!

Bild von Inga Fisher Herzlich willkommen bei Amavida – schön, dass Sie zu uns gefunden haben!

Sie sind hier gold-
richtig, wenn Sie ...

...  sich nach einem bewussten und erfüllten Leben sehnen,
...  nach einem Sinn hinter der Hektik des Alltags suchen,
...  spüren, dass erstaunliche Fähigkeiten in Ihnen verborgen sind, die nur den richtigen Anstoß brauchen, um sich zu entfalten,
...  wenn Sie bisher nur noch nicht den richtigen Weg gefunden haben, Ihre Träume umzusetzen.

Ich verspreche Ihnen: Amavida wird Ihnen ein wertvoller Ratgeber für Beruf und Privatleben sein. Praxisorientierte, einfach umsetzbare Tipps werden Ihnen zu einem erfüllteren Leben verhelfen – und es wird Ihnen Spaß machen, sie anzuwenden.

Schauen Sie sich am besten gleich mal um!



Viel Vergnügen mit Amavida wünscht Ihnen

Ihre
Inga Fisher
Inga Fisher
Chefredakteurin



Suche auf Amavida




6 praktische Tipps für den erfolgreichen Umgang mit Veränderungen

Mit einem gesundem Vertrauen in sich und die Welt, Zuversicht, Geduld und einer gehörigen Portion Optimismus lassen sich Veränderungen eigenverantwortlich gestalten. Daneben können Ihnen aber auch die folgenden Praxis-Tipps aus Amavida helfen, Veränderungen aktiv und positiv zu meistern.
  1. Halten Sie Unsicherheiten aus

    Vieles ist im Verlauf eines Veränderungsprozesses unklar, vieles nicht erprobt. Keiner weiß ganz genau, was richtig oder falsch ist, ob etwas zum Ziel führt oder nicht. Auf viele Fragen gibt es vielleicht nicht immer klare Antworten. Je ruhiger und gelassener Sie damit umgehen können, desto leichter werden Sie sich fühlen und desto offener sind Sie für neue Wege.


  1. Verlieren Sie ein bisschen die Kontrolle

    Hört sich negativ an, kann aber durchaus eine positive Wirkung haben, wenn Sie erkennen, dass Sie in einem Veränderungsprozess nicht immer alles unter Kontrolle haben können. Manchmal müssen Sie auch den Dingen ihren Lauf lassen können und loslassen, was Sie nicht direkt beeinflussen können.

  2. Erwarten Sie nicht, dass die anderen sich freuen

    Selbst wenn Sie voller Tatendrang sind und die Welt verändern wollen, heißt das leider nicht, dass Ihre Ideen von anderen mit offenen Armen empfangen werden. Machen Sie Werbung für Ihre Gedanken, ohne mit der Tür ins Haus zu fallen oder andere vor den Kopf zu stoßen oder vor vollendete Tatsachen zu stellen.

    Nehmen Sie die Menschen, die entweder an der Veränderung direkt beteiligt sind oder Ihnen nahe stehen, mit auf die spannende Reise und binden Sie sie frühzeitig in den Veränderungsprozess mit ein.

  3. Planen Sie Kettenreaktionen mit ein

    Meist zieht die eine Veränderung andere nach sich. Wenn Sie z. B. entscheiden, mit dem Rauchen aufzuhören, kann das Auswirkungen auf Ihre gesamte Lebensweise haben: Sie werden sich mehr bewegen und auf Ihre Ernährung achten müssen, wenn Sie nicht kugelrund werden wollen. Vielleicht müssen Sie auch Verhaltens- und Denkmuster überprüfen und durch neue ersetzen. Vielleicht verändert sich dadurch auch Ihr Kollegenumfeld, da Sie in den Pausen nicht mehr automatisch bei den Rauchern stehen.

    Eine einzelne Veränderung kann an den unterschiedlichsten Stellen in Ihrem Leben Konsequenzen haben. Planen Sie diese vorausschauend mit ein, damit Sie leichter damit umgehen können.

  4. Bleiben Sie am Ball

    Leider ist es häufig so, dass viele Veränderungsprozesse auf halber Strecke stecken bleiben. Nach einem fulminanten Start geht die Luft aus. Dabei bedarf es einer gewissen Kontinuität, um den Veränderungsprozess in Gang zu halten und schließlich am Ziel anzukommen. Bleiben Sie mit Beharrlichkeit am Ball und lassen Sie sich nicht durch kleine Rückschläge entmutigen.

  5. Nicht zu viel auf einmal

    Verändern Sie nicht zu viel auf einmal und nicht in allen Lebensbereichen gleichzeitig. Mit dem Rauchen aufzuhören, 10 Kilo abzunehmen und gleichzeitig einen neuen Job zu suchen, dürfte eher zu einer Belastungsprobe werden, als tatsächlich dazu führen, dass Sie alle Veränderungen parallel erfolgreich durchführen können.


Lesen Sie hier mehr zum Thema Veränderungen:
Beitrag per E-Mail versenden  Beitrag drucken




Diese aktuellen Tipps aus dem Themenbereich „ICH – Persönliche Entwicklung“ könnten Sie interessieren:
  • Keine Sünde: Lieben Sie sich selbst
    „So ist der Mensch, Verehrtester, er hat 2 Gesichter: Er kann nicht lieben, ohne sich selbst zu lieben.“ Albert Camus war der Meinung, dass nur derjenige einen anderen richtig lieben kann, der ...

  • LebensSinn oder LebensUnsinn?
    Zu einer wirklichen Balance kommen Sie auf lange Sicht nur dann, wenn Sie regelmäßig auch etwas für sich selbst tun, das Ihrem Leben einen tieferen Sinn, eine innere Zufriedenheit gibt.

    Die ...

  • Miniurlaub – Heute ist mein Abend
    Amavida-Tipp: Entschleunigen Sie Ihr alltägliches Leben durch Ihren persönlichen „heiligen“ Abend in der Woche. Alles kann, nichts muss – außer dass ...

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge aus diesem Themenbereich



Einmal tief durchatmen!

Ein simpler Trick, aber immer wieder gut: Wann immer Sie Ihre Gelassenheit verlieren und Sie eine Situation stresst, atmen Sie erst einmal tief durch. Sie kennen es selbst: In Stresssituationen wird Ihre Atmung schnell und flach. Ihr Körper reagiert und signalisiert Ihrem Hirn: „Oh, oh, ich habe Stress oder Angst, bin angespannt oder nervös“. Mit gezieltem Atmen können Sie Ihre Körperreaktionen überlisten, die dann wiederum Ihrem Hirn Entspannung und Gelassenheit signalisieren.



© 2018, Amavida GmbH 
[ Startseite | Das ist Amavida | Tipp der Woche | Shop ]

Kontakt | Impressum