Amavida
Liebe das Leben! Ihr persönlicher Ideen- & Beratungsbrief

Positives Denken

Zufriedenheit

Gelassenheit

Glück

Dienstag, 24. Oktober 2017 
Startseite
   


Ich freue mich, dass Sie hier auf unserer Internetseite sind!

Bild von Inga Fisher Herzlich willkommen bei Amavida – schön, dass Sie zu uns gefunden haben!

Sie sind hier gold-
richtig, wenn Sie ...

...  sich nach einem bewussten und erfüllten Leben sehnen,
...  nach einem Sinn hinter der Hektik des Alltags suchen,
...  spüren, dass erstaunliche Fähigkeiten in Ihnen verborgen sind, die nur den richtigen Anstoß brauchen, um sich zu entfalten,
...  wenn Sie bisher nur noch nicht den richtigen Weg gefunden haben, Ihre Träume umzusetzen.

Ich verspreche Ihnen: Amavida wird Ihnen ein wertvoller Ratgeber für Beruf und Privatleben sein. Praxisorientierte, einfach umsetzbare Tipps werden Ihnen zu einem erfüllteren Leben verhelfen – und es wird Ihnen Spaß machen, sie anzuwenden.

Schauen Sie sich am besten gleich mal um!



Viel Vergnügen mit Amavida wünscht Ihnen

Ihre
Inga Fisher
Inga Fisher
Chefredakteurin



Suche auf Amavida




 Tipp der Woche
Wie reagieren Sie auf Kritik?

Es ist unangenehm, Kritik einstecken zu müssen. Schließlich bedeutet das, dass man einen Fehler gemacht hat oder zumindest, dass der andere das eigene Tun nicht wertschätzt. Häufig wird Kritik auch nicht sachlich und konstruktiv hervorgebracht, sondern mit einem aggressiven oder beleidigten Unterton. Wenn Sie im gleichen Ton darauf reagieren, dann eskaliert die Kritik zum Streit – und das will eigentlich keiner. Angemessen auf Kritik zu reagieren können Sie aber lernen.

Nehmen Sie sich ein Blatt Papier und überlegen Sie, wie Sie auf Kritik reagieren.
  • Was sind Ihre typischen Verhaltensmuster? Regen Sie sich eher schnell auf, oder werden Sie kleinlaut? Nehmen Sie Kritik an und lernen daraus oder lehnen Sie sie kategorisch ab? Oder stehen Sie Kritik unkritisch gegenüber, nehmen sie sich schwer zu Herzen und versuchen automatisch, sich überall anzupassen?

  • Gibt es Kritik, die Sie wiederholt von unterschiedlichen Seiten zu hören bekommen? Was machen Sie damit?

  • Gibt es Personen, die Sie besonders scharf kritisieren? Kennen Sie deren Motive? Wie reagieren Sie darauf?
  • Versuchen Sie, Ihre Verhaltensmuster zu entdecken, diese zu überwinden und auf den Inhalt der Kritik zu kommen. Schauen Sie sich die Kritiken näher an und erkennen Sie selbstkritisch, welche wirklich gerechtfertigt ist.

  • Im nächsten Schritt überlegen Sie, mit welcher Kritik Sie sich wirklich auseinandersetzen wollen und wo Sie Potenzial erkennen, wirklich etwas zu lernen und zum Positiven zu verändern.

  • Tauschen Sie sich dazu mit Ihren Vertrauten aus und lassen Sie sich auf die spannende Situation ein, Kritik anzunehmen. Freuen Sie sich jetzt schon auf die verdutzten Gesichter, wenn Ihre Vertrauten merken, dass Sie gewillt sind, konstruktiv mit Kritik umzugehen.



 


Die bisher erschienenen Tipps:





Mehr Licht in Ihrem Leben

Jeden Sonnenstrahl genießen ist im Sommer die beste Möglichkeit – derer gibt es im Winter aber leider nicht viele. Da hilft oft nur künstliches Licht. Morgens, wenn es noch grau und dunkel ist, machen Sie so viel Licht wie möglich an, damit Ihr Körper den „Tag“ registriert. Eine Lichttherapie unter ärztlicher Aufsicht oder der gelegentliche, wohl dosierte Besuch eines Sonnenstudios kann Ihnen ebenso im Kampf gegen das Winterdepressiönchen helfen. Warum? Licht (ab ca. 2.500 Lux), insbesondere Sonnenlicht, ist einer der stärksten äußeren Reize für die Produktion von Hormonen (u.a. Melatonin, Serotonin), die das Wohlbefinden positiv beeinflussen.



© 2017, Amavida GmbH 
[ Startseite | Das ist Amavida | Tipp der Woche | Shop ]

Kontakt | Impressum